Schöne Fonts mit Google Font API

Im Mai des vergangenen Jahres hat Google die sog. Google Font API veröffentlicht. Mit diesem Service ist es möglich, außergewöhnliche und schöne Schriften im Web darzustellen. Der User kann die Schriften sogar markieren und kopieren. Bei SiRF musste immer Flash geladen werden; dies ist hier nicht mehr der Fall. Die Schriften sind mittels CSS einfach einzubinden und zudem für kommerzielle und nicht-kommerzielle Projekte verfügbar. Google schreibt dazu: "The fonts in the directory are all released under open source licenses; you can use them on any non-commercial or commercial project." Google bietet im Font Directory eine ständig wachsende Auswahl an Schriften an. So einfach implementiert man die Schriften in das eigene Projekt: Schritt 1: Innerhalb der Meta-Tags folgenden Verweis einfügen: ```‹link rel="stylesheet" type="text/css" href="http://fonts.googleapis.com/css?family=Font+Name"›``` Schritt 2: Innerhalb der entsprechenden CSS-Datei folgende Formatierung einfügen: CSS selector ```{ font-family: 'Font Name', serif; } ``` Laut Google funktioniert die Technik auch bei Internet Explorer 6.0. Leider fehlt die SVG-Version, deshalb funktioniert es nicht auf iPhone und iPad. Ratsam ist es eine weitere Standard-Schrift hinzuzufügen.